Reise & Tourismus

Individualisierung als großer Trend der Reisebranche

Die Touristikbranche im digitalen Zeitalter


Die Reise- und Tourismusindustrie stellt sich auf die Anforderungen einer immer stärkeren Individualisierung ein. Reisende schenken den Produkten auf dem Markt große Aufmerksamkeit und wählen ihre Reiseziele auf der Grundlage verschiedenster Qualitäten aus. Doch die Einführung neuer, smarter Angebote war für traditionelle Tourismusunternehmen bislang ein steiniger Weg.

Während die großen Unternehmen noch mit Schwierigkeiten zu kämpfen haben, beginnen Start-up-Geschäftsmodelle sich allmählich zu etablieren. Die Zahl der Neugründungen, die eine Finanzierung erhalten, ist jedoch minimal. Investitionen verlagern sich nach Asien, wodurch eine Innovationslücke für den europäischen und US-amerikanischen Markt entsteht. Diese Lücke wird durch die Wettbewerbsposition von Google innerhalb der Tourismusbranche weiter vergrößert, da Google sowohl innovative als auch benutzerfreundliche Lösungen für Reisende weltweit anbietet.

Branchenführer können auf große Datensätze zurückgreifen, um die Customer Journey abzubilden, Kundenmerkmale zu analysieren und das Reiseerlebnis zu verbessern. Die smarte Nutzung dieser Daten kann traditionellen Marktteilnehmern ermöglichen, weiter zu wachsen und über Generationen hinweg präsent zu bleiben.
 

Die größten Herausforderungen für die digitale Touristik

  • Neue Trends, wie z.B. selbstgeplante Reiserouten, stellen eine Herausforderung dar für Reisebüros und -unternehmen
  • Große Technologieunternehmen arbeiten kontinuierlich an der Verbesserung des Kundenerlebnisses und lassen andere Marktteilnehmer umso weiter zurück, die nicht auf intelligente Geschäftsmodelle und personalisierte Kundenerlebnisse hinarbeiten
  • Eine unterentwickelte Kommunikationsstruktur schränkt den Austausch von Kritik und Wissen ein, der für die digitale Transformation entscheidend ist
  • Das Versäumnis, diejenigen Online-Kanäle zu erkennen und zu nutzen, die für Vertrauen und Zufriedenheit bei den Kunden sorgen, verhindert Fortschritte

Der Wert der Digitalisierung für den Reisemarkt

Kundendaten effektiv nutzen

Entwicklung einer digitalen Tourismusstrategie auf der Grundlage von Kundendaten, um Online-Kanäle effektiver und effizienter zu nutzen

Social Media Strategie vollständig integrieren

Persönlichere Erlebnisse für die Kunden mittels Kontakt über die sozialen Medien

Zielgruppen richtig verstehen

Detaillierte Analyse der Bedürfnisse der Zielgruppe, um die Nachfrage besser als die Konkurrenz zu bedienen

Effiziente Reportings

Verbesserung von unternehmensinterner Kommunikation und schnellerer Zugang zu Know-how mittels übersichtlicher Visualisierung von KPIs

Unsere Expertise


Wir unterstützen weltweit führende Tourismusunternehmen dabei, die Erwartungen der Reisenden zu verstehen und über alle Kanäle hinweg zu bedienen. Um Effizienz zu steigern, bauen wir unsere Strategien mit Blick auf langfristige Beziehungen zu den Reisenden auf. Wir reduzieren die Komplexität von Prozessen und geben praktikable Empfehlungen auf der Grundlage von Nutzerdaten.    

Unser internationales Team hat mehr als 600 Projekte in den Bereichen digitale Strategie, digitale operative Exzellenz, Data Science und Transaktionsberatung realisiert. Mit einem Frauen-Männer-Verhältnis von 50% und mehr als 20 gesprochenen Sprachen stellen wir zudem eine effektive Kommunikation während des gesamten Beratungsprozesses sicher. 
 

Unsere Reise & Tourismus Experten