dse 4

Case Study: Datenschutzexperte

Wie wir die Entwicklung einer deutlich sichtbaren digitalen Plattform unterstützt haben  

Datenschutzexperte — SaaS-Anbieter im B2B-Sektor

Die Proliance GmbH (datenschutzexperte.de) ist ein auf betrieblichen Datenschutz für kleine und mittelständische Unternehmen spezialisiertes Start-up. 

Als externer Datenschutzbeauftragter berät das Unternehmen Kunden bei digitalen Datenschutzkonzepten und unterstützt sie bei der sicheren Umsetzung der GDPR.

Die Dienstleistungen von datenschutzexperte.de werden in einem Abonnementmodell erbracht, bei dem es drei verschiedene Dienstleistungskategorien gibt: Basis, Medium und Premium.

dse 2

OMMAX hat Datenschutzexperte in einem fünfstufigen Prozess dabei unterstützt, eine weithin sichtbare digitale Plattform zu werden

Schritt 1: Digital Due Diligence 
Im Rahmen einer Digital Due Diligence-Analyse unterstützte OMMAX Datenschutzexperte bei der Prüfung, ob es "Red Flags" gibt, die gegen eine digitale Lead-Generierung sprechen würden. Dazu wurde der digitale Markt anhand des digitalen Suchvolumens analysiert und alle relevanten Marktteilnehmer anhand ihrer digitalen Customer Journey bewertet. 

Schritt 2: MVP-Landing Page 
Im zweiten Schritt unterstützte OMMAX die Entwicklung einer MVP-Landingpage und einer digitalen Go-to-Market-Strategie. Durch die sanfte Lancierung einer MVP-Website und erste digitale Marketingaktivitäten, insbesondere die bezahlte Suche bei Google, testete OMMAX den Markt auf eine Nachfrage des geplanten Angebots und weiter verifizierte Kundengewinnungskosten für einen validen und robusten Business Case.  Zusätzlich nutzte OMMAX die MVP-Phase, um die potentielle Zielgruppe und ihre Bedürfnisse kennenzulernen.  

Schritt 3: Proof of Concept 
Nachdem die Zielgruppe den MVP positiv aufgenommen hatte, wurde in einem nächsten Schritt eine komplette Website lanciert, die in Zukunft organische Suchanfragen mit fachspezifischen Inhalten gewinnen könnte. OMMAX etablierte eine Omnichannel-Leadgenerierungsstrategie, die zunächst die folgenden Kanäle umfasste: SEO, SEA, soziale Medien und Affiliate-Marketing.

Schritt 4: Digitaler Aufstieg
Nachdem die Organisation weiter gewachsen war, galt es, die digitale Kundengewinnung weiter zu optimieren und damit die Kundengewinnungskosten zu minimieren. Zu diesem Zweck wurde ein CRM-System mit zielgruppenspezifischen Customer Journeys implementiert und gleichzeitig an eine Marketing Cloud angebunden.

Schritt 5: Digitale Exzellenz 
Jetzt befindet sich datenschutzexperte.de in der Phase der digitalen Exzellenz. An diesem Punkt geht es darum, durch datengetriebene Tests die einzelnen Kanäle weiter zu optimieren und die Angebote mehr und mehr an die Bedürfnisse der Endkunden anzupassen. 
 

OMMAX hat uns enorm geholfen...

OMMAX hat uns enorm geholfen, die Proliance GmbH mit datenschutzexperte.de zu gründen und am Markt zu etablieren. Darüber hinaus sind wir mehr als dankbar, mit OMMAX einen kompetenten digitalen Partner an unserer Seite zu haben.

Logo - datenschutzexperte.de
Alexander Ingelheim CEO datenschutzexperte.de

Was wir bisher erreicht haben

Datenschutzexperte.de ist eine Erfolgsgeschichte für OMMAX bei der digitalen Leadgenerierung im B2B-Bereich: Mehr als 2500 generierte Leads im Jahr 2019 und mehr als 1.000 Kunden im ersten Geschäftsjahr zeigen, wie relevant die digitale Lead-Generierung für ein B2B-Geschäft ist. 

Für jedes (B2B-)Unternehmen ist es wichtig, in jeder Phase der Kundenreise digital präsent und optimiert zu sein. Wer sich z.B. nur über das Thema "Datenschutzbeauftragter" informieren möchte, stößt bei der Recherche auf Google auf einen der >300 Blog-Artikel, die Datenschutzexperte.de im Rahmen einer Content-Strategie wöchentlich zu aktuellen Themen des Datenschutzes erstellt.
 

Drei wesentliche Punkte aus dem Fall Datenschutzexperte:

 

  • Um den Erfolg potenzieller neuer digitaler Initiativen beurteilen zu können, ist eine detaillierte Analyse des digitalen Umfelds (z.B. in Form einer Due Diligence) unerlässlich. Wenn in dieser intensiven Analysephase keine so genannten Red Flags identifiziert werden, kann der nächste Schritt erfolgen

  • Durch die Markteinführung eines rentablen Mindestprodukts (MVP) oder einer Landing Page werden wertvolle Erkenntnisse über die Kunden und die Eigenschaften, die das Produkt haben sollte, gewonnen. Der MVP-Ansatz ist nicht nur bei der Einführung eines neuen Produkts sinnvoll, sondern auch zum Testen neuer digitaler Initiativen.

  • Der digitale Erfolg eines Unternehmens hängt davon ab, ob das Zusammenspiel der verschiedenen Kanäle die digitale Kundenreise optimal definiert.  Darüber hinaus hängt der digitale Erfolg eines Unternehmens von seiner Fähigkeit ab, jede Phase der Kundenreise anhand von Daten zu verfolgen. Um dies zu erreichen, ist es unerlässlich, eine digitale Strategie zu definieren und diese mit konkreten Aktionspunkten zu versehen.
     

dse3

"Wir freuen uns über den herausragenden Erfolg der Proliance GmbH und sind stolz darauf, an der Entwicklung des Unternehmens entscheidend mitgewirkt zu haben. OMMAX freut sich, in Zukunft an der weiteren digitalen Entwicklung der Proliance GmbH mitwirken zu können."