automotive

Automobil & Zulieferer

Die Automobilbranche befindet sich in einem rasanten Wandel und wird derzeit von vier wichtigen Trends beherrscht: Elektromobilität, Konnektivität, autonomes Fahren und die Erweiterung von Geschäftsmodellen und Dienstleistungen

 

Digitale Transformation in rasantem Tempo

Die Automobilindustrie befindet sich in einem Umbruch. Die Veränderungen haben sich stark auf die bekannten Regeln rund um den Autokauf und das Autofahren ausgewirkt. Traditionelle Verkaufsmodelle sind für die Verbraucher aufgrund ihrer Zeitintensität nicht mehr interessant. Vor dem Hintergrund eines wachsenden Umweltbewusstseins bevorzugen viele Verbraucher darüber hinaus Carsharing gegenüber dem Besitz eines eigenen Wagens. 

Infolgedessen nutzt die Automobilindustrie die digitalen Transformationstrends, um besser auf die Bedürfnisse der Verbraucher einzugehen. Beispiele hierfür sind die Digitalisierung der Lieferkette sowie eine aktivere direkte Einbindung der Verbraucher durch die Sammlung und Nutzung von Daten. Darüber hinaus treiben die zunehmende Bedeutung mobiler Geräte und steigende Kundenerwartungen die Konnektivität im Fahrzeug voran. 

Die größte Herausforderung für die Automobilindustrie wird darin bestehen sicherzustellen, dass alle Initiativen zur digitalen Transformation von Anfang an als Teil eines ganzheitlichen Geschäftsmodells geplant und umgesetzt werden. Eine große Chance besteht darin, die Beziehung zwischen OEM's und Endverbraucher über digitale Kanäle und Ökosysteme neu zu definieren und dies entlang der gesamten Customer Journey zu berücksichtigen. 
 

Schnell wechselnde Bedürfnisse und Erwartungen schaffen neue Herausforderungen

  • ​​​​​​Untersuchungen zeigen, dass digitale Kanäle bereits heute die primäre Informationsquelle für Kunden sind. Der Wettbewerb durch Online-Händler nimmt Einfluss auf die bestehende Verkaufsstruktur
  • Verkaufsprozesse müssen durch digitale Transformationen modernisiert und verbessert werden, um die Kundenanforderungen zu erfüllen 
  • OEM's und ihre jeweiligen Partner müssen sich neue Technologien zu eigen machen oder riskieren andernfalls ihre Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit einzubüßen
  • OEM's benötigen neue Ansätze, sich von ihren Konkurrenten abzuheben. Daher sind steigende Investitionen in konnektive, autonome, geteilte und elektrische Strategien ein notwendiger Teil des digitalen Transformationsprozesses 
  • Aufgrund der zunehmenden Vorschriften in Bezug auf Umwelt- und Sicherheitsstandards müssen OEM's und ihre Partner in der Lage sein, Verbrauchertrends zu antizipieren. Daten, die aus personalisierten Verbrauchererfahrungen gesammelten werden, helfen hierbei nützliche Erkenntnisse zu gewinnen und in Maßnahmen umzusetzen
     

Digitalisierung ermöglicht neue Innovationen und Wachstum

Digitale Wertschöpfungskette

Es wird erwartet, dass alle Aspekte der Mobilitäts-Wertschöpfungskette digitalisiert werden, wozu z.B. kürzere Produktlebenszyklen aufgrund einer höheren Abhängigkeit von Softwaretechnologie gehören. Die Transformation der Autos wird auch die Händlerstrukturen, die Verkaufsprozesse und die Beziehungen zum Verbraucher verändern

Erhöhtes Umsaztpotential

Derzeit nutzen 40 Millionen Menschen app-aktivierte Fahrgemeinschaftsdienste, und die Nutzung von Ride-Sharing-Apps ist rasch auf über 70 Millionen Nutzer angestiegen. Es wird erwartet, dass das Umsatzpotenzial digitaler Mobilitätsdienste bis 2025 weltweit auf ~2 Billionen US-Dollar steigen wird

Nahtlose Integration

Die nahtlose Integration beispielsweise zwischen Smartphone, Autonavigations- und Unterhaltungssystemen entwickelt sich von Tag zu Tag weiter, weshalb die Kundenorientierung der Schlüssel für den künftigen Erfolg ist

Peer und Branchen-Benchmarking

Das vernetzte Fahrzeug bietet den Verbrauchern aufregende neue digitale Möglichkeiten und verändert die Art und Weise, wie sie ihre Fahrzeuge nutzen und mit ihnen interagieren, da Trends wie Öko-Lifestyle, Personalisierung und gemeinsame Nutzung immer relevanter werden

Mobility as a Service

Die Verbraucher profitieren massiv von der Nutzung von Mobility as a Service (MaaS) durch Ride-Sharing-Apps. Neue Technologien wie Cloud Computing und Analytik könnten zu verbraucherspezifischen Informationen und weiteren Verbesserungen von MaaS führen

 

Unsere Expertise

Als erfahrener Partner bei der Bereitstellung von Lösungen für die digitale Transformation identifizieren, analysieren und bewerten wir digitale Ziele und deren Potenzial sowie Möglichkeiten zur Leistungssteigerung. Wir kombinieren unsere unnachahmlichen Fähigkeiten in digitaler Strategie, Betrieb, Technologie und digitalem Marketing und nutzen unser funktionsübergreifendes Team. Auf der Grundlage einer gut recherchierten und integrierten Datenanalyse decken wir alle Aspekte einer hochgradig kundenspezifischen und digitalen Transformation ab.

Unser internationales Team hat mehr als 600 realisierte Projekte in den Bereichen digitale Strategie, digitale operative Exzellenz, Datenwissenschaft und Transaktionsberatung unterstützt. Mit einem Frauen-Männer-Verhältnis von 50%, das mehr als 20 Sprachen spricht, stellen wir sowohl eine effektive Kommunikation als auch eine Vertretung während des gesamten Beratungsprozesses sicher.

Unsere Experten im Bereich Automobil & Zulieferer